Horrornachrichten – hier nur die von gestern: Was ist aus der Welt geworden?

Das ist der Nachrichtenstand von gestern:

Die Deutsche Bank streicht 18.000 Stellen, BASF 6.000, VW 7000, Ford europaweit 12.000, Siemens 1.400, Thyssenkrupp 6000 …

Die Gewalt greift immer mehr um sich. Die Menschen haben sich nicht mehr im Griff: Es beginnt so harmlos damit, dass ein Student Fensterscheiben ein wirft, weil er keine Schokolade hat und unter Zuckermangel leidet. Und so schreitet die Gewalt fort:

Fünf Jugendliche zwischen zwölf und 14 Jahren sollen in Mülheim an der Ruhr eine junge Frau sexuell missbraucht haben.

Laut UNO werden jährlich 87.000 Frauen Opfer tödlicher Gewalt.

In Frankreich wurden im Jahr 2017 130 Frauen von Partnern oder Ex-Partnern getötet. Tendenz steigend: Heuer waren es im ersten Halbjahr schon 76. In Deutschland sind nach Angaben des Bundeskriminalamts im Jahr 2017 insgesamt 147 Frauen durch Partnerschaftsgewalt gestorben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.