Videos von Rezo & Co

Heutzutage ist es weniger wichtig, was gesagt wird als wie es gesagt wird und von wem.“
(H. Pöll)

Nehmen wir einmal an, jemand würde in seinem Blog das schreiben, was ein blauhaariger Protestler in einem Video von sich gegeben hat, dann käme er höchstens auf 100 Besucher. Ich finde, die vielen „Youtuber“ sind eine traurige Zeiterscheinung, denn so verblöden die Menschen immer mehr:
https://autorenseite.wordpress.com/2018/09/09/wie-wir-verbloeden/
Videos sind zwar eine feine Sache, wenn es wirklich etwas zu sehen gibt: Theater, Kabarett, Natur …
Aber wenn uns jemand etwas erklären will, wäre es viel besser, er täte dies schriftlich: Dann kann man sich aufs Wesentliche konzentrieren und braucht für das Lesen nur einen Bruchteil der Zeit, die man zum Ansehen eines ganzen Videos benötigt. Und man kann Zitate kopieren, um sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Aber so etwas wollen die „Youtuber“ in der Regel gar nicht. Sie wollen nur einen Haufen Besucher und ein Pauschalurteil wie: „Geil!“
So geht die differenzierte Diskussion immer mehr verloren, die ein wichtiger Bestandteil der Demokratie ist. Die notwendige Sachlichkeit wird durch Emotionen ersetzt und die werden auch von den Parteien geschürt. So kommt es, dass immer mehr Menschen auf die Straße gehen und Polizisten mit Steinen bewerfen. All das hat es früher nicht gegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.