Zitat: Gender schon im Evangelium

Da habe ich doch gestaunt, als ich dies im Thomasevangelium las:

„114. Simon Petrus sagte zu ihnen:
Maria soll aus unserer Mitte fortgehen, denn die Frauen sind des Lebens nicht würdig. Jesus sagte: Seht, ich werde sie führen, damit sie männlich werde und sie ein lebendiger Geist werden mag, vergleichbar mit euch Männern. Denn jede Frau, die sich männlich macht, wird in das Himmelreich gelangen.“

Ist es nicht so, dass die Frauen so, als würden sie dem Hl. Petrus folgen, nun auf dem Weg zur Vermännlichung sind (wie die Männer auf dem Weg zur Entmannung)? Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Frauenstimmen immer tiefer erden. Die heutigen Frauenstimmen sind um eine Oktave tiefer als die der Großmütter.
Und Frauen tragen heute Hosen wie die Männer, was noch für meinen Vater (Jahrg. 1902) entsprechend Oswald Spengler den Beginn des Untergangs des Abendlandes bedeutete, den er in der Einebnung aller Kulturen sah, also auch in der Verwischung des Unterschieds der Geschlechter. Ja, das waren noch Zeiten!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.