Kashoggi: Wie ein Märchen aus 1000 und einer Nacht weiter geht


Man muss sich schon wundern, was Saudi-Arabien der Welt weis machen will. Da kommt der Journalist Kashoggi in das Konsulat in Istanbul, um sich Papiere für seine Hochzeit zu holen. Dann soll es zum Streit mit 15 Geheimdienstleuten gekommen sein, die eigens aus Saudi-Arabien eingeflogen sind. Dabei soll Kashoggi ums Leben gekommen sein.
Saudi-Arabien wird nicht in der Lage sein, diese Schilderung plausibel zu erklären:
Warum flogen die Geheimdienstleute extra nach Istanbul, nachdem Kashoggi in der Botschaft war?
Wieso soll es zu einem Streit mit einem Mann gekommen sein, der nur seine Papiere für seine Hochzeit holen wollte?
Und wie kann es sein, dass ein 61- jähriger Mann bei einem Streit mit 15 Geheimdienstleuten getötet wird?

Wie wird es nun weiter gehen? Ich fürchte so: Saudi-Arabien wird den Fall als Eigenmächtigkeit des Geheimdienstes hinstellen und die Verantwortlichen vielleicht sogar für die Weltöffentlichkeit vor Gericht stellen. Und danach werden diese Leute wohl klammheimlich frei gelassen.
Dann sind die Wogen der Empörung wieder geglättet und wir können wieder befriedigt Waffengeschäfte mit so einem Staat machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.