SPD-Genosse Kahr schmückt sich mit fremden Federn

In der Bundestagsdebatte sagte der SPD-Abgeordnete in Richtung AfD: „Hass macht hässlich.“ Hier soll nun kein Schönheitswettbewerb veranstaltet werden. Das überlassen wir anderen, beispielsweise der „Heute-Show“.
Was ich bei dem Ausspruch vermisse, ist die Benennung des Autors. So erweckt der Abgeordnete Kahr fälschlich den Eindruck, er habe die Erkenntnis selbst gewonnen. Mir ist nun auch noch etwas zu dem Zitat eingefallen und daher sieht es nun so aus:

„Hass macht hässlich…“
Eberhard Puntsch, Schriftsteller
„… Dummheit auch.“
H. Pöll, Aphoristiker
und Buchautor

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..