Harter Trump, sturer Erdogan, dumme Türken?


Im Streit zwischen der Türkei und den USA können wir etwas beobachten, was typisch für die politische Klasse ist: Es begann ja damit, dass Trump das in den USA befindliche Vermögen von 2 türkischen Ministern einfrieren ließ. Mancher fragt sich natürlich: Wieso haben türkische Minister Vermögen in den USA? Ganz einfach: Sie trauen ihrer eigenen Währung nicht und bringen ihr Geld in Sicherheit. Es muss viel Geld sein, sonst wären ja die Sanktionen lächerlich.
Nun richtet Erdogan einen flammenden Appell an sein Volk. Die Türken sollen – anders als die beiden Minister – ihr Gold und ihre ausländischen Devisen zur Stützung der Lira einsetzen. Und viele werden vielleicht so patriotisch (sprich: dumm) sein und dies auch tun.
Sie zahlen damit für die Sturheit Erdogans, der einen amerikanischen Pfarrer auch nach zweijähriger Haft nicht frei lassen will. Dabei könnte doch Erdogan ohne nennenswerten Gesichtsverlust sagen, der Pfarrer habe durch den zweijährigen Freiheitsentzug schon genügend gebüßt, so dass seine Freilassung nun zur Vermeidung eines Wirtschaftskriegs verantwortbar sei.
Nun fragt sich, wie es weiter gehen wird: Gerät die Türkei in eine schwere Krise? Kann diese eine neue Finanzkrise auslösen, weil ja viele europäische Banken in der Türkei investiert haben? Ja, die Zeiten bleiben wie sie sind: ständig von neuen Unsicherheiten bedroht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.