Medienhit: Gräberverlosung


In Berchtesgaden werden Gräber, die im alten Friedhof frei geworden sind, verlost. Diese Verlosung ist zu einem Medienhit im Sommerloch geworden:
https://www.suedost-news.de/startseite_artikel,-berchtesgaden-grabverlosung-wird-bundesweiter-medienhit-per-los-in-die-letzte-ruhe-_arid,424658.html
Ganz anders sieht es anderswo in vielen Friedhöfen aus. Die alte Friedhofskultur geht verloren. Immer mehr Gräber werden aufgegeben, weil die Erben aus Kostenersparnisgründen ein Urnengrab, einen Waldfriedhof oder eine Seebestattung vorziehen. Viele Familien sterben auch aus, so dass problematische Lücken auf den Friedhöfen entstehen, die ja doch irgendwie gepflegt werden müssen.
So wird man in Zukunft mehr über den Erholungs- und Freizeitwert eines Friedhofs nachdenken. Vorläufig wahrt man dabei die Würde des Ortes, aber es wird nicht lange dauern, bis Frauen sich im Bikini auf einem Handtuch dort sonnen und dann die unschuldige Frage stellen, inwiefern dies Würde des Ortes schadet.
Wie so etwas aussieht, erlebte ich bei meinem letzten Besuch in Berlin. Dort lagen spärlich bekleidete Damen auf den warmen schwarzen Steinen des Denkmals für den Holocaust und genossen die Sonne. Ich wunderte mich, dass kein Ordner erschien, um sie zu vertreiben.

Ein Kommentar zu „Medienhit: Gräberverlosung

  1. Ja, es ist sehr schade, was mit den Friedhöfen passiert. Gerade die Älteren wollen ihren Kindern nach dem Tod nicht mehr zur Last fallen und halten das anonyme Urnengrab unter einer grünen Wiese für eine „saubere Sache“. Schade – man kann so viel mit Kies und überdauernder Dekoration machen, regelmäßig ein frisches Blümchen darf doch noch drin sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.