Wandern Sie mit!

Gestern war ich auf dem Hochfelln, dem schönsten Aussichtsberg des Chiemgaus. Aber leider war es nur im Tal schön und oben hing der Nebel. Das Bild zeigt einen Anstieg auf den Hochfelln über den Grat, auf dem man sich vorkommt wie auf dem Dach der Welt.

Nicht nur in bayerischen Büros hängen Kreuze, sondern auch am Wegesrand sieht man immer wieder Zeugnisse bayerischer Frömmigkeit.

Am Wegesrand lauerte auch dieser Minisaurier:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..