Warnung! LED-Licht vernichtet Sehzellen!


In der letzten Sendung von Plusminus kamen Augenärzte zu Wort, die festgestellt haben, dass der hohe Blaulichtanteil von LED-Lampen Sehzellen zerstört. Das hätten Langzeitversuche ergeben. Warum wird nicht überall in den Medien vor solchen Folgen gewarnt? Ganz einfach: Dann käme heraus, dass die Politiker etwas eingeführt haben, ohne die Folgen genauer zu prüfen.
Es ist ja in unserer schnelllebigen Zeit immer mehr so, dass etwas verkauft wird, bei dem die Langzeitfolgen noch nicht
bedacht worden sind. Der Kunde wird zum Versuchskaninchen:
Beispiel: Plastikflaschen für Babys. Die sind heute verboten, weil der Bisphenol-Anteil die Gehirne von Buben schädigt und weil der Stoff ADHS auslöst.
Oder denken Sie an Glyphosat…
Um auf die LED-Lampen zurück zu kommen: Da wurden uns unglaubliche Milchmädchenrechnungen über die Energieersparnis vorgeführt. Man verglich den Stromverbrauch der guten alten Glühbirne mit demjenigen einer LED-Lampe und stellte fest, dass die Differenz ergebe, wie viel Energie wir sparen würden. Freilich ist es so, dass die Glühbirne einen Teil der zugeführten Energie in Wärme umsetzt,
aber nachdem wir hauptsächlich im Winter Licht brauchen, geht die Wärme ja nicht verloren, sondern heizt den Raum auf, der sowieso beheizt werden muss. Bezieht man diesen Gesichtspunkt mit ein, dann sieht es gleich ganz anders aus mit der Energieersparnis.
Rat: In der Sendung rieten die Augenärzte dazu, Energiesparlampen mit niedrigerem Blaulichtanteil zu kaufen, die allerdings teurer sind, aber ein gemütlicheres Licht ausstrahlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.