Wenn ich die AfD wäre…

Mein Senf dazu
Wenn ich die AfD wäre, dann ginge es der Kanzlerin schlecht: Ich würde berechnen, was uns die Flüchtlinge kosten, und würde diese Kosten denen gegenüberstellen, die entstanden wären, wenn wir die Flüchtlinge gut beschützt und menschenwürdig im Norden des Irak oder im Süden der Türkei untergebracht hätten. Die Differenz wären sicherlich etliche Milliarden Euro. Und dann würde ich den Armen vorrechnen, wie viel mehr Geld sie hätten erhalten können, wenn dieses Geld auf sie verteilt worden wäre.
Und ich würde – so ähnlich wie die Schuldenuhr – eine Uhr aufhängen, die die Zahl der Morde und Vergewaltigungen der Flüchtlinge anzeigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.