Nee, Herr Maas, so nicht!

Ist es nicht merkwürdig, dass bei jedem läppischen Prozess klare Beweise notwendig sind, aber für einschneidende Maßnahmen gegen andere Völker der bloße Verdacht genügt (Irakkrieg, Londoner Attentat)?

© H. Pöll, Autor

Mein gestriges Zitat ist nun auch in der deutschen Politik aktuell geworden: Maas hat 4 russische Diplomaten ausgewiesen. Da kann man nur sagen; „Brav!“ Mein Vater hätte das mit dem Satz kommentiert: „Der deutsche Kellner ist der beste!“ Er wollte damit sagen, dass wir immer sofort dabei sind, wenn etwas von uns erwartet wird. Anscheinend ist Maas als Neuling in seinem Amt besonders von diesem „Bravheitskomplex“ befallen. Immerhin hat er aber doch mit der Ausweisung von nur 4 Diplomaten signalisiert: Wir wussten auch nicht so recht, was wir tun sollen, so haben wir halt ein bisschen mitgemacht.
Maas hätte aus seiner Zeit als Justizminister allerdings die Weisheit mitbringen müssen, dass es keine Vorverurteilungen geben darf. Das Attentat auf den russischen Spion und seine Tochter ist ja immer noch nicht aufgeklärt. Es gibt nur einen Verdacht. Die Ermittlungen laufen noch und da wäre es doch angebracht gewesen, nicht so übereilt zu reagieren. Bei jeder Verurteilung darf man das Motiv nicht außer acht lassen. Und so sollte man doch fragen, warum Putin einen Spion nach so vielen Jahren hätte ermorden lassen sollen, wo ihm doch dieser Mord ausgerechnet in seinem Wahlkampf sehr ungelegen gekommen wäre; da hätte er doch besser gewartet.
Ein gutes Verhältnis zu Russland und die Vermeidung eines neuen kalten Krieges sollte bei uns ganz obenan stehen, Herr Maas! Also tun Sie was! Was nun wichtig wäre, wäre ein Signal an Putin: „Tut uns leid: Wir konnten nicht abseits stehen. Du kennst uns ja. Nix für ungut!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.