Zum Sonntag: Da bin ich schon erschrocken


Nach einer Befragung haben
nur 13 Prozent der Ostdeutschen Vertrauen zur Katholischen Kirche, im Westen sind es mit 30 Prozent mehr als doppelt so viele, aber auch noch beschämend wenig. Dem Papst vertrauen nur 6 %.
Die Katholische Kirche ist ständig dabei, ihren Ruf zu ruinieren. Gerade müssen wir lesen, dass dem Bistum Eichstätt 50 Millionen Euro abhanden gekommen sind, ohne dass es bisher bemerkt wurde. Die Kirche ist so unermesslich reich, dass solche Peanuts gar nicht auffallen:
https://autorenseite.wordpress.com/kirchensteuer/

Hinzu kommt der erschreckende Missbrauchsskandal, der immer noch nachwirkt. Gerade hören wir wieder Schlimmes über die Domspatzen.

Was die Kirche bräuchte, wäre ein Mann als Papst, der so, wie Jesus die Krämer aus dem Tempel vertrieben hat, genau so rigoros den Reichtum der Kirche abbaut und benutzt, um Hunger und Kindersterblichkeit auf der Welt zu bekämpfen.
Aber vielleicht bin ich da ein bisschen naiv. Als ich mit einem Mann der Kirche über dieses Problem sprach, sagte der: „Schauen Sie, wenn die Kirche ihr ganzes Geld ausgeben würde, um Hunger und Kindersterblichkeit zu bekämpfen, würde sich die Menschheit noch mehr vermehren, und wenn das Geld der Kirche verbraucht wäre, stünden wir wieder vor den gleichen Problemen, nur wären viel mehr Menschen betroffen.“ Geburtenregelung durch Sterben lassen? Zynisch, aber wahr!

Ein Kommentar zu „Zum Sonntag: Da bin ich schon erschrocken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.