Spitzenfernsehen im BR: Brettlspitzen


Das war eine Klasse-Sendung am Sonntagabend im BR: Brettlspitzen. Zur Erläuterung für Preußen: Ein Brettl ist eine Kleinkunst- bzw. Kabarett-Bühne. Und von dieser Bühne aus hörte man in der Sendung großartige Couplets, Chansons oder Derbbayerisches. Das war ein Mordsspaß. Haben wir gelacht! Hoffentlich gibt es bald eine Fortsetzung.

Ich habe dabei an Abende auf Berghütten vor einem halben Jahrhundert zurückdenken müssen, als dort noch abends gesungen wurde. Was hat man da alles hören können! Der Fredl Fesl, der selbst Hüttenwirt war, ist durch einige dieser alten Lieder bekannt geworden. Leider ist aber das meiste Liedgut verloren gegangen. Nicht mal im Internet findet man mehr was über „der Rosl ihr’n scharfen Urin“. Oder auch dieses herrliche Spottlied ist verloren gegangen, von dem ich nur noch zwei Zeilen weiß:
„Das ist’s, warum die Mädchen so gern beichten gehen,
Beim Pater Augustin, da ist’s besonders schön!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.