Handelskrieg: schlappe EU


Trump droht gerade, nun neben Stahl und Aluminium auch die Importautos mit Strafzöllen zu belegen. Und von der EU hören wir nur eine läppische Gegenreaktion: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte, in Vorbereitung seien Strafzölle auf typisch amerikanische Produkte wie Bourbon-Whiskey, Harley-Davidson-Motorräder oder Levi’s-Jeans. Da lacht doch Trump nur. Das würde doch die USA kaum treffen. Die richtige Gegenreaktion gegen Trump wären Zölle auf amerikanische Agrarprodukte. Dagegen würden die amerikanischen Farmer aufbegehren und das kann sich Trump nicht leisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.