Die Buschpiesler – Armes Deutschland!

Dies ist ein Bild aus besseren Zeiten: Damals hatte unser Dorf diesen eigenen Bahnhof mit Fahrkartenschalter und Toiletten. Der Bahnhof ist ein besonderer Bau aus Schlackensteinen des hiesigen Hüttenwerks. Er wurde verkauft wie vieles andere, was der Bund zu Geld gemacht hat, um die „schwarze Null“ zu erreichen: Postämter , Kasernen, Krankenhäuser, Versicherungen, Grundstücke…
Die Bahn hat mit dem Bahnhof auch das dazu gehörende Grundstück verkauft, so dass sie dort keinen Fahrkartenautomaten aufstellen darf, sondern nur auf der anderen Seite der Gleise. Die Leute müssen also immer erst durch den Unterführungstunnel gehen, wenn sie eine Fahrkarte brauchen.
Das ist aber nicht die einzige Unannehmlichkeit, die sich aus dem Verkauf des Bahnhofs ergeben hat: Nun gibt es dort keine Klos mehr. Mit diesem Problem ist unser Dorf nicht allein, Auch in anderen Orten gibt es am Bahnhof keine Toiletten. Die Bahn meint, es genüge, wenn sie WCs im Zug zur Verfügung stelle; alles andere sei Aufgabe der Gemeinde. Und die sieht das genau umgekehrt.
So bleiben denen, die ein „dringendes Bedürfnis“ verspüren nur zwei Möglichkeiten: entweder in die Hose machen oder einen halbwegs verborgenen Winkel suchen, wo man so etwas erledigen kann. Wer Glück hat, findet ein Gebüsch. Andere finden eine Unterführung als geeignet.
Ich muss dabei mit Mitleid an den „Pieselprinzen“ denken. Was blieb dem armen Mann in einer Notlage anderes übrig?
Armes Deutschland, wo wir uns vielerorts keinen Bahnhof mehr leisten können und nicht einmal Toiletten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.