Flucht aus Deutschland

 

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als der vorweihnachtliche Friede in die Städte einkehrte und die Menschen ohne Angst vor einem Terroranschlag auf einem Weihnachtsmarkt ihren Glühwein tranken? Die Zeit ist vorbei. Deutschland hat sich verändert. Auch wenn die Leute nun trotzig weiter auf die Christkindlmärkte gehen, ist es nicht so wie früher: Der Gedanke an einen Terroranschlag ist immer im Hinterkopf, auch wenn die Menschen sagen, sie ließen sich ihren Lebensstil nicht von Terroristen kaputt machen.
Über Deutschland ist eine unkontrollierte Flüchtlingswelle herein gebrochen. Nichts ist mehr so, wie es früher war. Und die ersten Menschen verlassen Deutschland: Gerade hörte ich die Geschichte von einer völlig traumatisierten Frau, einer Ärztin. Sie war in einer Flüchtlingsunterkunft eingesetzt und mit fürchterlichen Krankheiten konfrontiert, Menschen, die Würmer in den Augen hatten usw. Obwohl sie ja an sich diesen Menschen helfen sollte, wurde sie bespuckt, beschimpft und noch beinahe vergewaltigt. Sie war von diesem Vorfall so geschockt, dass sie sich in psychiatrische Behandlung begeben musste. Sie hat dann ihre Praxis verkauft und sich in Ungarn nieder gelassen. Ich weiß ja nicht, ob das alles so stimmt, aber warum sollte ich daran zweifeln? Gerade gab mir zu denken, was mir ein Mann auf einem Pferdefestival erzählte: Er betätigte sich als Makler in Ungarn und berichtete, dass er dort ausgezeichnet verdiene denn dort würden die Immobilienpreise gewaltig in die Höhe schießen, weil immer mehr Franzosen nach den Anschlägen von Paris nach Ungarn ziehen würden. Auch zahlreiche Deutsche würden kommen und seien begeistert: die Städte nostalgisch, die Natur noch natürlich und vor allem sind die Menschen freundlich und es herrscht Frieden.
Gestern kam im Fernsehen die Meldung, dass viele Russlanddeutsche in „ihre Heimat“ Russland zurückkehren würden.
Sie fühlen sich nicht mehr wohl in dem einstigen Land ihrer Sehnsucht. Bei Putin gefällt es ihnen besser.
Viele gute Wissenschaftler sind schon in die USA ausgewandert. Verzeichnen wir also einen Exodus, bei dem hochqualifizierte Menschen durch weniger qualifizierte Ausländer ersetzt werden?

 

2 Kommentare zu „Flucht aus Deutschland

  1. Ich finde Deinen Text ziemlich hetzerisch!
    Du hast also gehört, dass…..
    Was soll der Blödsinn?
    Ich fühle mich hier 100%-tig sicher. Ich werde die Weihnachtsmärkte besuchen.
    Und ich frohlocke, dass das rassistische Pack nach Russland und Bulgarien flieht!

    1. Frage: Ist nicht das meiste, mit dem wir uns befassen, etwas, was wir gehört haben: in den Nachrichten, von anderen Menschen…? Wenn Du von Hetze sprichst, lies noch mal Deinen Beitrag: „Russisches Pack“.
      Ich habe nicht von Angst auf dem Weihnachtsmarkt geschrieben, sondern darüber, dass es nach den Anschlägen anders geworden ist: Wer denkt nicht an Terrorismus, wenn er an Betonbarrieren vorbei gehen muss?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.