Lauter Hiobsbotschaften gestern:


Es begann gestern mit obigem Konto-Auszug. Kein Zins für mein ansehnliches Guthaben. Gott sei Dank jedenfalls noch keine Negativzinsen!
Dann kam in den Nachrichten, dass täglich 15.000 Kinder sterben, deren Tod vermeidbar wäre. Wie kann es sein, dass wir zwar in den Weltraum fliegen, aber die Kindersterblichkeit nicht in den Griff bekommen?
Weiter ging es mit der Meldung, dass drei Viertel aller Insekten ausgestorben sind mit gravierenden Folgen. Das habe ich alles schon lange vorher hier beschrieben unter den Überschriften: „Mein Leben in den Todeszone“:
https://autorenseite.wordpress.com/2017/03/26/mein-leben-in-der-todeszone/
https://autorenseite.wordpress.com/2017/01/07/todeszonen-ueberall/
https://autorenseite.wordpress.com/todeszone-in-bayern-und-anderswo/
In Katalonien bahnt sich eine Katastrophe an. 800 Firmen haben schon das Land verlassen. Wie wollen die Katalanen ihre Selbständigkeit durchsetzen, wenn andere Staaten sie nicht anerkennen? Wird es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen?
Und dann stieg ich auf zum Taubensee in 1150 m Höhe. Er nennt sich das „Auge des Chiemgaus“ und so wirkt er auch wie ein unberührtes Kleinod in der Natur. Aber dort liest man etwas, was man kaum glauben mag: Schadstoffe aus der Luft setzen Fauna und Flora erheblich zu. Auch hier oben ist die Natur nicht mehr das, was sie war.
Gab es denn nichts Positives zu vermelden? Doch, die Steuerquellen sprudeln üppig. Aber das ist eigentlich nicht erfreulich, denn das müssen wir ja bezahlen.

Ein Kommentar zu „Lauter Hiobsbotschaften gestern:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..