Seekühe im Chiemsee?

Tang
                               Abtransport der Ausbeute der Seekühe


Auch wenn Sie es nicht glauben wollen: Es gibt zwei Seekühe im Chiemsee. Den ganzen Sommer über grasen sie auf dem Boden des Chiemsees und fressen dort alle Pflanzen, die dort wegen des starken Düngereintrags so üppig gedeihen. Freilich sind die Seekühe keine Lebewesen,, sondern zwei Schiffe, die unter Wasser mähen können. Den ganzen Sommer über sind sie im Einsatz:

http://www.suedost-news.de/region+lokal/landkreis-traunstein_artikel,-Die-Seekuh-ist-wieder-am-Chiemsee-im-Einsatz-_arid,340787.html

Der Chiemsee hat ja an sich eine Ringkanalisation, und als die fertig gestellt war, versprachen uns die Politiker, dass bald alle Kieselsteine im Wasser wieder ganz sauber würden. Aber auch hier war es wie bei vielen Versprechungen der Politiker: Es stimmte nicht, was da gesagt wurde. Der Bewuchs des Seebodens nahm sogar zu und die Kieselsteine sind alle mit einem glitschigen Algenbewuchs überzogen.
Was geschieht, wenn auch mal die giftigen Blaualgen dabei sind?

Lesen Sie bitte auch:
https://autorenseite.wordpress.com/bayern-kaputt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.