Frau Merkel entdeckt das Grundgesetz

Merkel
An sich heißt es ja in Art. 38 Abs. I Grundgesetz, dass die Abgeordneten Vertreter des ganzen Volkes sind und dass sie an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen sind. In Wahrheit unterliegen sie aber dem Fraktionszwang. https://autorenseite.wordpress.com/demokratie-kaputt/
Nun hat sich allerdings unsere Oberbefehlshaberin (so muss man hier wohl sagen) herabgelassen, den Abgeordneten ausnahmsweise mal zu gestatten, bezüglich der Ehe nach ihrem Gewissen zu entscheiden. Und was wird dabei nun heraus kommen? Man wird modern sein wollen und zeigen, dass man auf der Höhe der Zeit ist: Die Ehe für alle wird kommen.
Es ist ja schon eigenartig, dass die Ehe, die immer mehr durch Scheidungen und freies Zusammenleben bedroht ist, für die Schwulen und Lesben so begehrenswert ist.
Ich bin ja schon sehr alt, zudem noch Bayer und katholisch. Deshalb vermag ich nicht einzusehen, warum die bisherige Hetero-Ehe nicht bevorzugt bleiben soll, denn sie ist es ja, die für den Fortbestand des Staates sorgt,weil sie Nachwuchs hervorbringt.
Eine ganz andere Frage ist, ob man Schwulen und Lesben eine Adoption gestatten soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..