Die NATO ist nichts wert

flag-40828_1280
Trump hat sich lange überlegt, ob er zu den Verpflichtungen aus dem NATO-Vertrag stehen will oder nicht. Nun hat er sich doch herab gelassen, die Beistandsverpflichtung anzuerkennen. Was ist denn die NATO wert, wenn Verträge nur so lange als verbindlich betrachtet werden, bis ein Regierungswechsel stattfindet? Auch die Türkei zeigt in Incirlik, dass ihr die NATO-Verpflichtungen gleichgültig sind. 

Ebenso ist der an sich verbindliche Klimavertrag, wie wir sehen, den USA völlig gleichgültig.
Das ist offenbar überhaupt der neue Trend, dass man auf das Wort der Regierungschefs nichts geben kann:

https://autorenseite.wordpress.com/2017/03/30/schaebige-staaten/

Gerade zeigt sich, dass Vertragstreue auch in der EU nur ein „Schönwetterprogramm“ ist. Eigentlich müssten nach den EU-Regeln unsere Nachbarn die Flüchtlinge zurück nehmen, die über ihr Land zu uns gekommen sind. Aber von den 72300 Flüchtlingen, die wir wieder abschieben wollten, wurden wurden wir nur 13 % wieder los.
Wir reden zwar immer von unseren Werten. „Pacta sund servanda!“ (Verträge sind einzuhalten) wäre einer davon. Er ist aber inzwischen abhanden gekommen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.