„Trump-eltier“

donald-trump-1301259_1280

Trump hat sich gerade wieder einmal eine blutige Nase geholt, nachdem er sein Einreiseverbot nicht einmal mit „alternativen Fakten“ belegen konnte.
Interessant ist, dass Trump
auch mit seinem Slogan „America first!“ massiv kritisiert wird. Wieso eigentlich? Sollten nicht bei jedem Politiker die Interessen des eigenen Landes obenan stehen? Natürlich muss man in der Politik auf manchen Gebieten nachgeben, wenn man auf anderen etwas erreichen will. Das Ganze ist eine Geben und Nehmen, bei dem aber immer die Interessen des eigenen Landes im Vordergrund stehen sollten.
Nun meint Trump allerdings, dass eine Abschottungspolitik am besten den Interessen seines Landes dient. Das wäre ja mal ein interessantes Experiment:
Es kann ja mit der Globalisierung nicht so weitergehen wie bisher. Wenn die Industrie immer dort hingeht, wo die niedrigsten Löhne bezahlt werden, wird einmal die Näherin in Bangladesh und der Kuli in China das Lohnniveau bestimmen.
Aber auch die Abschottung ist ein zweischneidiges Schwert:
Wenn Trump die deutschen Autos mit Strafzöllen belegen würde, müssten wir das Gleiche mit amerikanischen Agrarprodukten machen, mit der Folge, dass die Amerikaner diese Erzeugnisse verbilligen müssten. Vielleicht verlieren die Amis dabei so viel, wie sie bei der Autoindustrie gewinnen könnten. Trump wird also mit seinem „America first!“ sehr vorsichtig sein müssen, um sich nicht auch hier eine noch blutigere Nase zu holen.
Immerhin hat er mit seinem „America first!“ allein schon viel erreicht: So hat General Motors gerade angekündigt, 7000 Arbeitsplätze in den USA zu schaffen und 450 Arbeitsplätze von Mexiko in die USA zu holen. Auch Hyundai, Toyota und Ford haben große Investitionen in den USA angekündigt. Vielleicht genügt ihm ja schon dieser Erfolg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..