Kann mir jemand das erklären?

20160616_081459~1
Gestern stürzte in Nigeria eine Kirche ein und begrub 160 Menschen unter sich. Ebenfalls gestern starben zahllose Menschen bei einem Anschlag auf eine Kirche. Und immer wenn so etwas passiert, frage ich mich: Wenn es einen Gott gibt: Wie kann der das zulassen:
https://autorenseite.wordpress.com/2014/11/11/gott-19695929/
Bisher hat mir noch niemand eine Antwort geben können. Aber es sollte doch Theologen geben, die uns aus ihrer Sicht sagen können, warum so etwas passiert.

 

6 Kommentare zu „Kann mir jemand das erklären?

  1. „Wenn es einen Gott gibt“ …

    Mir hat mal jemand „erklärt“, so etwas sei eine „Strafe Gottes“ (wie auch z.B. Erdbeben, Tsunamis etc. Gottesstrafen seien).
    Fragt sich, wessen sich die Menschen, die da z.B. unter dem herabgestürzten Dach begraben wurden, oder die in einem Tsunami ertrunken sind, schuldig gemacht haben. Vielleicht waren auch kleine Kinder dabei, Babies, die noch gar nichts angestellt haben … Wofür wurden die dann bestraft ?
    Ist dieser Gott ein Sadist und ein Psychopath, der sich an sowas ergötzt ?

    Übrigens:
    Welcher der vielen Götter ist hier gemeint, an die Menschen glauben ?
    Und warum eigentlich „Gott“ — warum nicht Göttin ?
    Von denen haben wir Menschen doch auch schon viele erfunden.

    Sogar im Koran ist noch von drei Göttinnen die Rede: in Sure 53 Verse19-20 …,
    … derer sich der Islam-Erfinder aber kurzerhand entledigt hatte, indem er sich einen passenden Koranvers hat „herabsenden“ lassen (Sure 53:23).

    Eckhardt Kiwitt, Freising

    1. In meiner Jugend habe ich auch so was von der „Strafe Gottes“ gehört. Aber heute traut sich die Kirche nicht, an solchen Lehren festzuhalten. Man stelle sich vor, der Papst hätte nach dem Einsturz einer Schule beim Erdbeben in Italien gesagt: „Das ist die Strafe Gottes!“ Kaum vermittelbar wäre es auch, wenn der Tod von vielen Pilgern als Gottes Strafe hingestellt würde. Da bleibt der Kirche nur zu sagen: „Das ist Gottes unerforschlicher Ratschluss.“ Und die Atheisten sagen: „Da sieht man, dass es keinen Gott gibt, denn wie könnte er so etwas tun?“

  2. Hier ein Ansatz zur Erklärung aus der christlichen Apologetik.
    Gott ist allmächtig und könnte alle Menschen auf das Gute hin programmieren. Er will aber keine Marionetten, sondern Menschen, die freiwillig in Beziehung zu ihm treten und ihn lieben. Damit dies tatsächlich freiwillig ist, muss es aber eine Wahlmöglichkeit sein – und somit gibt es auch die Möglichkeit, nein zu sagen. Das erste Mal haben Adam und Eva „nein“ gesagt, weshalb wir in einer unperfekten Welt mit Naturkatastrophen etc leben. Jesus kam und hat einen Weg zur Wiedergutmachung geschaffen- wieder auf freiwilliger Basis, weshalb der Mensch die Möglichkeit hat, sich auch für das Böse zu entscheiden. Daher das Leid.
    Wie gesagt, es ist ein Ansatz und Ansätze beantworten nicht alle Fragen, aber vielleicht regt es trotzdem zum Nachdenken an 😉liebe Grüße!

    1. Vielen Dank für den Kommentar. Aber er erklärt leider nicht, weshalb Gott es geschehen läßt, dass Kirchen einstürzen oder überfallen werden, weshalb Pilgerzüge verunglücken, warum eine Schule bei einem Erdbeben die Kinder unter sich begräbt… Es kann doch wohl nicht sein, dass dies alles mit Evas Apfel zusammenhängt.
      Ich habe mir übrigens über solche Fragen meine Gedanken gemacht und das Buch „Verbotene Zone“ geschrieben:
      https://autorenseite.wordpress.com/home/
      Eine Geschichte daraus findest Du in meiner Leseecke:
      https://autorenseite.wordpress.com/leseecke/
      Ebenfalls liebe Grüße aus Bergen in den Bergen 🙂

      1. Du hast recht, dass dieser Ansatz auch Fragen offen lässt.
        Nur mit Evas Apfel hat das natürlich nicht zutun, auch mit persönlichen Entscheidungen von Menschen etc.
        Danke für die Links, werde auf jeden Fall rein schauen! Liebe Grüße:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.