WordPress-Besucherzahlen: Mystisch, mystisch!

frage
Morgens finde ich oft schon in aller Früh Kommentare zu meinen Beiträgen, obwohl meine Besucherstatistik noch auf Null steht. Ein Follower dieser Seite kennt sich mit den Gepflogenheiten bei WordPress offenbar besser aus als ich und hat mir zu diesem Phänomen geschrieben, dass WordPress die Besucher aus den Reihen der Follower nicht zählt. Das ist schon eine merkwürdige Zählweise. Man rät, dass man die WordPress-Zählung durch den Einsatz von Google-Analytics ersetzen sollte. Das ist mir aber zu kompliziert. Ich habe Angst, dass ich den Quelltext meiner Seite kaputt mache, wenn ich darin herum wurstele und dabei einen Fehler mache.
Ich bin vor Jahren, als Multimania plötzlich ihre Seite und mein Blog abschaltete, zu Jimdo gegangen – ein ausgezeichnetes Programm! Nur gefiel mir Name „Jimdo“ nicht. Da klingt doch „WordPress“ viel seriöser nach „WorldPress.“
Mystisch ist nun, dass ich auf meiner seit Jahren nicht mehr aktualisierten Jimdo-Seite viel mehr Besucher habe als bei WordPress. Da gibt es für mich 2 Erklärungen: Entweder mogelt Jimdo, um mir eine Freude zu machen oder es liegt daran, dass WordPress für meine alten übernommenen Beiträge die Bilder aus meiner Jimdo-Seite verlinkt hat und dass die Benutzung der Links bei Jimdo natürlich als Besuch gezählt wird.
Kurzum: ich blicke da überhaupt nicht durch.
Wie schön wäre es doch, wenn WordPress ganz einfach richtig zählen würde.

Ein Kommentar zu „WordPress-Besucherzahlen: Mystisch, mystisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..