Eine traurige Zahl

Kinder

35% der Jugendlichen sind Nichtschwimmer. Das darf es doch nicht geben! Viele Eltern finden, es sei Aufgabe des Sportunterrichts, den Kindern das Schwimmen beizubringen, aber die Schulen verweisen darauf, das oft das nächste Hallenbad zu weit entfernt ist.
Ja, liebe Eltern, was habt ihr denn mit euren Kindern in diesem traumhaften Sommer getrieben? Warum nehmt ihr euch nicht die Zeit, den Kleinen das Schwimmen beizubringen?
Mit dem Schwimmen ist es ähnlich wie mit dem Lesen: Ein Siebtel der Deutschen kann nicht richtig lesen und schreiben. Auch hier sehe ich eine Schuld der Eltern. Wie viele Eltern nehmen sich noch die Zeit, den Kindern beim Lesen lernen zu helfen? Das beginnt mit dem Vorlesen einer Gute-Nacht-Geschichte. Und dann liest man zusammen mit dem Kind und redet über das, was man da erfahren hat. So macht man Kinder neugierig aufs Selbstlesen. Aber die Eltern von heute sind oft zu erschöpft für solche Unternehmungen. Sie geben den Kindern Ohrstöpsel, damit sie sich etwas anhören. Und dann fragen sich die Kinder, warum sie noch Lesen lernen sollten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..