Bravo, Herr Seehofer!

horst-seehofer-350309_1280

Der bayerische Ministerpräsident hat einen tollen Vorschlag gemacht: Die öffentlich-rechtlichen Sender sollten zusammengelegt werden. Wie immer, wenn solche revolutionären Vorschläge gemacht werden, gibt es natürlich Protest. Scheinheilig wird vom Journalistenverband die Frage gestellt, wo dann die Meinungsvielfalt bleibt. Ja, haben wir denn nicht genug private Sender, die auch eine Meinung äußern? Und könnte man nicht in einem einzigen öffentlich-rechtlichen Sender dafür sorgen, dass dort die Meinungsvielfalt gewahrt wird? Derzeit sieht es dort mit der Meinungsvielfalt allerdings sehr dürftig aus: Nehmen Sie beispielsweise das Thema Atheismus. Wann hören oder sehen Sie etwas darüber? Höchstens erfahren Sie mal, dass Dawkins („Gotteswahn“) ein Idiot ist. Wenn Sie wissen wollen, was Meinungsvielfalt ist, schauen Sie sich bei Youtube um und fragen sich, warum vieles Interessante nicht im Fernsehen gebracht wird.
Aber es wird wohl alles beim Alten bleiben, denn wo es um viel Geld geht, verpuffen sachliche Argumente. Der Journalistenverband wird sich seine üppige Geldquelle, nämlich das Fernsehen, kaum nehmen lassen. Da wird sich Seehofer einiges sagen lassen müsen. Aber der ist ein Bayer und kann etwas vertragen.
Das Vernünftigste wäre es ja, dass die Fernsehgebühren abgeschafft werden und jeder Bürger selbst entscheidet, was er sehen und bezahlen will. Aber so viel Mündigkeit will man dem Bürger lieber doch nicht einräumen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.