„Geschafft!“ – Wir sind nicht mehr sicher!

Merkel
Als Merkel die verhängnisvollen Worte sprach „Wir schaffen das!“, dürfte ihr dies bewusst gewesen sein: Sie hat durch ihre Politik nicht nur Flüchtlinge ins Land gelassen, sondern es war klar, dass sich unter ihnen IS-Kämpfer verbergen würden. Das haben bereits einige Bürger mit einem grausamen Tod bezahlen müssen. Sie werden nicht die einzigen sein. Viele Menschen haben nun Angst und diese Angst hat offenbar auch die Kanzlerin ergriffen, wie ich in zwei früheren Beiträgen über Bayreuth beschrieben habe.
Gerade lese ich, dass die Kanzlerin nach ihrer Rede von Medien als der „ruhende Pol“ in der Aufgeregtheit der letzten schlimmen Tage bezeichnet wird oder so ähnlich. Für mich sieht das anders aus: Als „ruhender Pol“ hätte sie „business as usual“ betreiben und nach Bayreuth fahren müssen und sich nicht auf „Termingründe“ heraus reden dürfen, die sich nun als bloßer Urlaub herausstellen.
Die Angst der Bürger und offenbar auch der Kanzlerin ist berechtigt und sie lässt sich auch nicht durch Beschwichtigungsformeln und den nun eingeleiteten Aktionismus der Politiker beseitigen. Jeder sieht ganz klar, welchen Gefährdungen wir ausgesetzt sind:
Wenn Sie ihr Kind in die Schule bringen, denken Sie mal darüber nach, wie leicht sich ein Terrorist dort Zugang verschaffen kann. Und wenn er nur mit einem Beil bewaffnet wäre, stellen Sie sich vor, wie viele Kinder er getötet haben könnte, bis die Polizei eintreffen würde.
Das sind die Folgen von Merkels Politik. Sie sollte beten, dass in nächster Zeit keine Terrorakte passieren, denn dann wäre sie weg vom Fenster, weil auch der Dümmste merkt, dass es keine Fremdenhasser oder Rechtspopulisten waren, die vor dieser Politik gewarnt haben.

Ein Kommentar zu „„Geschafft!“ – Wir sind nicht mehr sicher!

  1. #PrayForThe World wird keinem helfen. ihr solltet nicht weiter einen unsichtbaren gott anbeten, während ihr unsere sichtbare natur zerstört. wisst ihr nicht, dass diese natur, die ihr vernichtet, dieser unsichtbare gott ist, den ihr so verehrt?
    europa sollte nicht, wie schon seit jahrhunderten, die welt weiter besiedeln, kolonialisieren, völker unterdrücken und quasi die welt überehmen wollen. die ökologische krise könnte zusammen mit der zerstörung der ökologischen vielfalt zum ende der spezies mensch führen. ohne frieden bleibt klimaschutz eine illusion. ein „weiter so“ führt nur zu weiteren unruhen und kriegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..