Hochzeitsgedicht

(von einer kleinen Brautjungfer mit unschuldigem Augenaufschlag vorzutragen:)
Beugt sich ein Mann dem Ehejoch
Dann hat er eine Chance noch:
Er tue stets, was ihm befohlen,
Sonst wird ihn gleich der Teufel holen:

Navi

Ideen für kostenlose Geschenke und mehr Gedichte für festliche Anlässe:
https://autorenseite.wordpress.com/kostenlose-geschenke/

 

Ein Kommentar zu „Hochzeitsgedicht

  1. Das gilt dann, wenn sich ein Mann eine dominante Frau angelacht und diese dann geheiratet hat.

    Üblicherweise verläuft das umgekehrt, die Frau lacht sich einen gefügigen Mann an!

    Wenn das tatsächlich der Fall ist, gibt es keine Probleme. Sie sagt, wo es lang geht – und der Ehemann schafft die Kohle heran.

    In Österreichisch (das ja ein bairischer Dialekt ist) gibt es ein eigenes Wort dafür – „Simandl“. Das ist der unterwürfige und unterjochte Ehemann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.