Das kann doch nicht stimmen!

In den Nachrichten hörte ich die Meldung, dass Sylvie Meis sich für 4 Tage auf Bali aufgehalten hat, um für die Bikinis einer Firma zu posieren. Sie soll von einem Team von 72 Personen begleitet worden sein. Das alles wegen ein paar Bikinis? Das darf doch nicht wahr sein? Ich frage mich daher, ob die Nachricht vielleicht einen Druck- oder Lesefehler enthalten hat. Wahrscheinlich nicht, denn wenn man sieht, dass Sylvie nun in allen Illustrierten, Zeitungen und im Web zu sehen ist, dann – muss man sagen – hat sich der Aufwand gelohnt und Sylvie kann sich nun wieder endlich mal ein Stück Schokolade gönnen.

Eine verrückte Zeit: Die einen denken darüber nach, die Umwelt zu schonen; die anderen fliegen massenweise um die halbe Welt wegen ein paar Bikiniaufnamen.

Schauen

Und unsereiner knipst ohne Team sein altes Weib zu Werbezwecken für ein Buch:

https://autorenseite.wordpress.com/home/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.