Gabriel – ein Wirtschaftsminister hat keine Ahnung

Gabriel hat über das Fernsehen groß verkündet, die Flüchtlingswelle werde nicht dazu führen, dass uns etwas weggenommen würde. Gegen diese unsinnige Behauptung habe ich gleich protestiert:
http://die-andere-seite.blog.de/2015/09/24/gabriels-entgleisungen-20743495/
Wie kann ein Wirtschaftsminister nur so daher reden? Nun hören wir aus kompetenter Quelle, wie wir die Lasten aus der Flüchtlingswelle bewältigen sollen: Wir müssen das Rentenalter nochmals erhöhen und auf den Mindestlohn verzichten, meint der Chef des ifo-Instituts Sinn.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/platzmachen-fuer-fluechtlinge-rentenalter-rauf-und-mindestlohn-abschaffen.html
Und im Spiegel ist sogar von einer Sondersteuer für Flüchtlinge die Rede. Wenn auch die Bundesregierung dementiert, muss man wissen, was ein Politiker unter „dementieren“ versteht. Das steht hier im „Lexikon des politischen Sprachgebrauchs und des sonstigen Geschwafels„, das Sie unbedingt kennen sollten, damit Sie in der Lage sind, Politiker zu verstehen.
Wir haben also sozialen Sprengstoff von unglaublichem Ausmaß vor uns besonders, wenn die Asylanten in den Arbeitsmarkt drängen und mit einem Hungerlohn zufrieden sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.