Schreiben Sie kein Buch!

Jedenfalls wenn es nicht unbedingt sein muss! Wenn Sie es aber trotzdem tun: Haben Sie sich das auch gut überlegt? Schauen Sie mal bei den Vertreibern von eBooks nach, was da so täglich neu auf dem Markt erscheint. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass allein bei Lulu, wo ich zu Hause bin, täglich 1000 gedruckte Bücher erscheinen sollen (einschließlich Doktorarbeiten und Reisebeschreibungen). Da gehen Sie also unter.
Ein Buch an einen renommierten Verlag einzusenden, ist von vornherein sinnlos. Da bräuchten Sie einen Agenten. Aber es gibt auch Verlage, die davon leben, unbekannten Autoren eine Möglichkeit zu geben, ihr Buch zu veröffentlichen. Meistens werden Sie aber dort nur viel Geld los. Seien Sie also bei solchen Angeboten äußerst vorsichtig. Fragen Sie sich, was es Ihnen bringt, wenn ein solcher Verlag Ihr Buch auf der Buchmesse unter 400.000 anderen in einem Regal stehen hat. Oder was können Sie erwarten, wenn er Ihr Buch in einem Prospekt aufführt, der an ausgewählte Buchhändler verschickt wird? Wo wird dieser Prospekt wohl landen? Wohl da, wo Sie auch die bei Ihnen eingehende Werbung entsorgen: im Papierkorb.
Es ist natürlich schön, wenn man sein eigenes gedrucktes Buch in der Hand hält. Aber in den meisten Fällen ist der Autor der einzige Leser dieses Buches und vielleicht noch ein paar Verwandte.
Wenn Sie also ein Buch schreiben wollen, testen Sie es erst einmal auf dem eBook-Markt. Einzelne Exemplare können Sie dann immer noch bei Lulu ausdrucken lassen und verschenken oder behalten.
Was aber eine brauchbare Alternative ist: Wenn Sie Lyrik oder Kurzgeschichten schreiben, tun Sie das doch in einem Blog. Vielleicht können Sie sich so einen Leserkreis schaffen. Und das Blog-Schreiben ist insofern interessanter und lebendiger, als Sie gelegentlich ein Echo in Form von Kommentaren erhalten.
P.S.: Meine Bücher sehen Sie hier:
https://autorenseite.wordpress.com/home/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..