Finanzkrise: Milliardenentschädigung für Banken, nicht für Bürger

„Windige Hypothekengeschäfte: Bank of America muss 9,5 Milliarden Dollar zahlen“
Immer wieder lesen wir Schlagzeilen wie diese, und es freut uns, dass die Banken, die – wie es in der Schlagzeile freundlich umschrieben ist – „windige“ Hypothekengeschäfte gemacht haben, dafür zu zahlen haben. Das Geld geht allerdings an die beiden staatlichen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/immobilien-bank-of-america-muss-9-5-milliarden-dollar-zahlen-a-960999.html
Was ich vermisse, ist eine Grundsatzentscheidung dahin gehend, dass all die vielen Bürger, die nach Beratung ihrer Bank in solche Immobiliengeschäfte eingestiegen sind, auch Geld bekommen. Aber so etwas wird es bei uns mit Sicherheit nicht geben. Dafür gibt es etwas anderes: Leute, die ein Leben lang geschuftet haben und die nun im Alter ohne jegliche Mittel da stehen, weil sie ihren Bankberatern vertraut haben und auf solche „windigen“ Geschäfte hereingefallen sind.
So gerecht geht es halt zu in einem Staat, der sich Rechtsstaat nennt.

Ein Kommentar zu „Finanzkrise: Milliardenentschädigung für Banken, nicht für Bürger

  1. Es wäre auf jeden Fall gut, wenn man bei brutalem Unsinn eine geeignete Strafe oder Entschädigung hätte. Das kommt aktuell zu kurz.
    Am Ende darf man auch nie vergessen, dass am Ende immer der Kunde zahlt. Wenn McDonalds eine Millionen Schmerzensgeld zahlen muss, wird es weiter gegeben. Wenn sich die Leute in Hotels beschweren, zahlen es am Ende, die die sich nicht beschweren.
    Es darf also auch nicht so sein, dass die einen Geld ohne Risiko investieren möchten und Top-Zinsen wollen, sich am Ende beschweren und die anderen (die mir dem Verstand) das dann wieder zahlen müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.