Weg mit der GEZ!

Heute kommen im ZDF 6 Krimis. Ich kann das ja verstehen, denn die öffentlichen Sender kämpfen um die Quote. Aber ich frage mich, warum ich das finanzieren soll – und das sogar, wenn ich gar nicht fernsehen würde? Ich habe mich schon öfter damit befasst, dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen abgeschafft werden müsste, denn es verdankt seine Existenz einer Zeit, als es noch wenige Sende-Kanäle gab. Aber nun ist es so überflüssig, wie es eine „Staatszeitung“ wäre:
https://autorenseite.wordpress.com/2013/01/31/diskussionen-entwickeln-15484641/
https://autorenseite.wordpress.com/2013/06/15/oeffentlich-rechtliche-sender-abschalten-16128132/
Das Traurige an unserem Staat ist, dass man sich bevorzugt in ausgefahrenen Gleisen bewegt und daran nichts ändert. So bleibt uns das öffentlich-rechtliche Fernsehen als Zeichen der Entmündigung von Bürgern erhalten. Der fernsehende Bürger soll nicht frei entscheiden dürfen, was er sehen und bezahlen will.
Nun hat allerdings ein Wissenschaftler sogar festgestellt, dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen der Meinungsvielfalt schadet:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/05/medienforscher-gez-sender-schaden-der-medienvielfalt/
Aber glauben Sie, dass solche Untersuchungen etwas bewirken? Das nützt so wenig wie dieser Blog, denn eine Volksbewegung würde er nicht in Gang setzen. Vielleicht versuchen es einmal ein paar barbusige Femen vor der Sendezentrale des ZDF oder im Kölner Dom.

6 Kommentare zu „Weg mit der GEZ!

  1. Selbst wenn sie uns (noch) zwingen, ihren Müll zu bezahlen. Sie können uns nicht zwingen, das Zeug auch noch zu schlucken.

    Wenn wirklich jeder, dem die GEZ, sorry, der Beitragsservice, nicht passt, keine Minute mehr ÖR fernsieht, d.h., wenn die Zuschauerquoten sich um Null bewegten, wär das auch schon mal ein Signal.

    Ich persönlich hab zum letzten Mal Weihnachten 2012 ferngesehen.

  2. Ich glaube, dass ein Fernsehstreik nichts nützt. Wenn ich recht orientiert bin, gibt es ausgewählte Leute, nach deren Fernsehgewohnheiten abgeschätzt wird, was die gesamte Bevölkerung im Fernsehen ansieht. Es nützt also nichts, wenn wir beide kaum fernsehen.
    Für mich gibt es abends kein größeres Vergnügen, als im Bett zu liegen, die Ruhe zu genießen und zu lesen.

    1. Ganz so radikal bin ich nicht. Es gibt schon hin und wieder ausgezeichnete Kabarett-Sendungen die ich sehr empfehlen möchte: die „Heute-Show“ und die „Anstalt“
      Gruß von Judex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.