Der Trick: Sau durchs Dorf treiben.

Bei den großen Skandalen ist es üblich, ein Bauernopfer zu erbringen. Dann beruhigt sich die Lage. Wenn das aber nicht genügt, muss eine andere Methode angewandt werden: Man „treibt eine Sau durchs Dorf“. Man hat das im Fall des früheren Bundespräsidenten Wulff gesehen: Was ist nicht alles über den Mann geschrieben worden. Und was ist von den Vorwürfen übrig geblieben? Ein Hotelaufenthalt in München und der wackelt auch noch.
Seit Papst Franziskus ist der Reichtum der Kirche ins Visier der Kritiker geraten. Und dadurch wird aufgewühlt, was man lieber unter der Decke halten will, nämlich die Frage, wie viel Geld hat die Kirche eigentlich und ist so gesehen die Kirchensteuer überhaupt noch berechtigt? Die Kirche scheut diese Fragen aus verständlichen Gründen. Aber auch die Politiker wagen sich nicht daran, denn jedes Rütteln am derzeitigen Zustand gilt als Blasphemie. Zwar sind sich Kirchen und Politik darin einig, dass der derzeitige Zustand geändert werden muss, aber beim wie scheiden sich die Geister. So bleibt alles beim Alten.
Damit wieder Ruhe einkehrt, kommt nun der Trick mit der Sau: Man schießt sich auf den Limburger Bischof ein und will darüber vergessen lassen, dass er nur eine Sumpfblüte des ganzen Systems ist. Erzbischof Marx hat viel mehr ausgegeben (130 Millionen für ein Dienstleistungszentrum und 10 Millionen für eine Villa in Rom). Aber er bleibt ungeschoren.
Das Sautreiben hat im vorliegenden Fall einen weiteren Vorteil: Dadurch soll womöglich das eigentliche Problem verdeckt werden. Gerüchtweise geht es gar nicht um den „Protzbau“ in Limburg, sondern um einen Richtungsstreit in der Kirche: Römisch-katholisch oder katholisch?
Lesen Sie auch: Die ungehorsame Kirche .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.