Wie gibt’s denn so was: Jedes 3. Hörgerät nicht genehmigt

Im Jahr 2012 kamen die Ärzte des medizinischen Diensts der Kassen bei fast 700.000 Prüfungen zu Reha-Leistungen in 39 Prozent der Fälle zu dem Ergebnis: medizinische Voraussetzungen nicht erfüllt. Für Hilfsmittel wie zum Beispiel Hörgeräte wurden fast 500 000 Gutachten geschrieben – negative Urteile gab es bei 37 Prozent der Anträge.
Nun kann man zwar verstehen, dass der Hausarzt die Notwendigkeit einer Kur etwas weniger streng beurteilt als der medizinische Dienst der Krankenkassen. Aber bei Hörgeräten dürfte es doch eigentlich keine Divergenzen zwischen dem HNO-Arzt, der ein Hörgerät verschreibt, und dem MDK, der dieses Gerät verweigert, geben. Es müsste doch feststehende Werte darüber geben, welche Frequenzbereiche der Mensch in welchem Alter hören sollte und wo die Schwerhörigkeit angeht. Wenn also trotzdem mehr als ein Drittel der verschriebenen Hörgeräte nicht bewilligt werden, so ist dies ein Zeichen dafür, dass die Kassen diese teuren Geräte nach Möglichkeit einsparen wollen.
Während bei einer Kur immer der Verdacht besteht, dass sich jemand auf Kosten der Kasse zwei oder drei schöne Wochen gönnen will, und daher häufige Ablehnungen von solchen Anträgen vorprogrammiert sind, ist die Situation bei den Hörgeräten anders: Da besteht nicht der Verdacht, dass sich jemand zu Unrecht einen „Luxus“ gönnen will, sondern es geht um Patienten die unter ihrer Schwerhörigkeit leiden. Meist sind diese Menschen alt und wollen ihre Ruhe haben. Sie scheuen gerichtliche Auseinandersetzungen, mit denen sie sich nicht den Lebensabend verderben wollen. Und das wissen die Kassen genau und es besteht daher die Befürchtung, dass sie das ausnutzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.