Drei Weiber sind einfach zu viel für mich

Mein Tag beginnt normalerweise so: Kurz vor 6.00 Uhr schalte ich das Radio ein und höre bei Bayern 1 den Spruch zum Tag (meist nicht so gut wie meiner hier im Blog). Dann höre ich noch etwa 3 Minuten lang die Nachrichten, und anschließend treten drei Weiber vors Mikrofon. (Der Ausdruck „Weiber“ ist in diesem Fall angebracht, denn er bezeichnet nicht nur die positiven Erscheinungen jenes anderen Geschlechts, das ich normalerweise bewundere, sondern auch die unerträglichen.)
Erst kommt also nach den Nachrichten eine Sprecherin mit den Meldungen aus Oberbayern, die in der Regel aus einem Satz bestehen. Ist denn in Oberbayern nichts los? Dann meldet sich die Wetterfee und sagt auch wieder nur einen Satz. Und schließlich hören wir einen dritten Satz von einer weiteren Sprecherin über den Straßenzustand, der normalerweise nur lautet: „Noch nichts los auf Bayerns Straßen.“
Warum ich mich darüber aufrege, und das schon am frühen Morgen? Erstens finde ich, dass es eine Personalverschwendung ist, wenn drei Personen schon morgens um 6.00 Uhr Dienst tun, indem sie je einen Satz vorlesen, den der Nachrichtensprecher ohne weiteres auch noch mit vorlesen könnte. Früher hat es so etwas nicht gegeben, aber jetzt zahlen wir anscheinend zu viel Gebühren, die ja irgendwie ausgegeben werden müssen.
Was aber ganz schrecklich an dieser neuen Form von ergänzten Nachrichten ist: Die drei Weiber säuseln das, was sie rüber bringen sollen, in einem Ton, den sie für charmant halten, den ich aber unerträglich finde. Anscheinend haben sie das Bedürfnis, den einen läppischen Satz, den sie sagen dürfen, zu einem echten Ereignis zu machen. Solche Süßholzraspelei passt einfach nicht zu schlichten Meldungen. Und so werde ich mich halt von Bayern 1 verabschieden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.