Die Kritiker sind schuld

In meinem ganzen Bekanntenkreis ist kein einziger dabei, der noch in die Oper geht, höchstens mal ausnahmsweise in die Festspiele, aber dann kommen die Leute in der Regel enttäuscht zurück und sagen: „Schade um’s Geld!“
Warum ist das so? Wir haben es hier schon öfter beschrieben: Weil die Kritiker immer etwas Neues, möglichst Provokatives fordern. So konnte man jüngst eine Wagneroper mit Erschießungskommando sehen.
Weshalb legen die Kritiker nicht ganz schlicht einen ganz normalen Maßstab an, der so aussieht: Welcher Regisseur hat die Oper werkgetreu am besten umgesetzt? Schließlich haben sich die alten Opern teilweise Jahrhunderte lang erhalten, weil sie von den Menschen so geliebt werden, wie sie sind. Wir überlassen ja auch nicht den Kölner Dom den modernen Architekten als Experimentierfeld.
Ein anderes Gebiet, auf dem sich die Kritiker austoben, sind die Krimis im Fernsehen, bei denen es sich eigentlich gar nicht lohnt, etwas darüber zu schreiben. Aber die Kritiker haben es fertig gebracht, dass aus dem Krimi, der einmal ein Märchen für Erwachsene mit Ratespiel war, ein grausames Morden geworden ist mit detailgenauer Abbildung der Leiche, dem Leid der Hinterbliebenen usw. und das alles oft in einem unterbelichteten Grauton.
Wie schön war es doch, als früher an der Cote d’Azur, in Hollywood oder an anderen schönen Orten gemordet wurde, wo es etwas zu sehen gab, wie nun nur noch bei Donna Leon. Und so wundert es mich nicht, wenn die Menschen, insbesondere auch die Jugendlichen immer mehr verrohen, denn das ist ja der Alltag, den sie immer wieder auf dem Bildschirm sehen.
Und ich frage mich bei der Verflachung des Fernsehprogramms der öffentlich-rechtlichen Sender immer wieder, warum so etwas mit Gebühren unterstützt werden muss, was immer mehr zum Plagiat der privaten Programme verkommt. Wieso wird das öffentlich-rechtliche Fernsehen, das einmal wegen der zu wenigen Sendekanäle eingeführt wurde, nicht längst abgeschafft, wie es ja auch keine öffentlich-rechtlichen Zeitungen gibt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.