Muss der Papstkopf weg?

Ich gehe seit vielen Jahrzehnten in die Berge, und so bin ich auch alle paar Jahre mal beim Kugelbachbauern bei Bad Reichenhall gewesen, mal zum Klettern, mal mit dem Rad und manchmal auch nur zum Essen. Und da bin ich immer an einigen kleinen Grabkreuzen vorbei gekommen, deren Geschichte mich interessiert hat. Und so habe ich mir von einem Anwohner erzählen lassen, dass dort Angehörige der Waffen-SS von den Amerikanern erschossen worden seien. Gründe für dieses Massaker seien gewesen zum einen, dass diese Leute als Franzosen usw. auf deutscher Seite gekämpft hätten (Hochverrat), zum anderen, dass ein 17-jähriger auf Befragen recht freche Antworten gegeben habe. Der Mann erzählte mir alles so detailgenau und erschüttert, dass ich keinen Zweifel daran hatte, dass er dies miterlebt hatte.
Und jedes Mal, wenn ich wieder an dieser Stelle vorbei kam, rührten mich die kleinen Grabkreuze und ich sah vor meinem inneren Auge das Drama, das sich hier auf der kleinen Wiese vor den Bergen abgespielt hatte.
Auf einmal waren die Grabkreuze verschwunden und ein schlichtes Holzkreuz erinnerte an das Geschehen. Aber auch das wurde beseitigt. Man erzählte mir, dass sich dort einmal im Jahr ehemalige Angehörige der Waffen-SS versammelt hätten, um ihrer Toten zu gedenken. Das wollte man nicht dulden.
Warum lässt man sie nicht? Deswegen geht doch unsere Demokratie nicht kaputt.
Es ist kein Zufall, dass heuer auch die General-Konrad-Kaserne in Hochstaufen-Kaserne umbenannt wird, rund 70 Jahre nach dem Krieg und dem Ende des Dritten Reichs.
Nach Kriegsende gab es Entnazifizierungsverfahren gegen diejenigen, die der NSDAP angehört haben. Nun also läuft ein zweites anderes Entnazifizierungsverfahren, das am liebsten alle Spuren tilgen würde, die irgendeinen Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus haben könnten. Wenn man so weiter macht, müsste man auch den Bronzekopf von Papst Benedikt XVI vor der Traunsteiner Stadtkirche entfernen, denn schließlich war der Papst einmal Flakhelfer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..